Dominikanische Republik aktuell:

Kleiner Reiseführer Halbinsel Samaná

der Perle der Karibik!

Kleiner Reiseführer für Las Terrenas, Las Galeras und Santa Barbara de Samaná.

Die Halbinsel Samaná vereint auf knapp 1.000 km² so ziemlich alle Vorzüge der Karibik: Traumstrände voller Kokospalmen, einsame Buchten und vorgelagerte Inseln, grüne Berghänge mit Wasserfällen, ländliche Dörfer und Fischerhütten. Auf der Halbinsel befinden sich drei touristische Ziele: Las Terrenas, Las Galeras und Santa Barbara de Samaná, kurz Samaná genannt. Vorgelagert befindet sich die kleine Insel Cayo Levantado. Hier wurde vor vielen Jahren einer der ersten Baccardi-Werbespots gedreht.

Strand der Playa Coson in Las Terrenas

Travel Info Halbinsel Samaná

Die Halbinsel Samaná ist die Perle der Dominikanischen Republik. Immer schon zählte das exotische Samaná bei Individualreisenden zu den beliebtesten Halbinseln der Welt. Das Angebot an touristischen Attraktionen ist so vielfältig, dass auch Strandurlauber und die Gäste der Kreuzfahrtschiffe einen karibischen Traum-Urlaub hier verbringen.
Ein tolles Naturschauspiel kann man von Januar bis März in der Bucht von Samaná bestaunen: Jedes Jahr kommen die Buckelwale zur Paarung und Geburt ihrer Jungtiere in die Bucht.

Wetter und Klima auf Samaná

Individuelle Reiseroute

Das Wetter auf der Halbinsel Samaná ist das ganze Jahr über sehr warm, mit Temperaturen von durchschnittlich etwa 25°C. Die Temperaturunterschiede während der Jahreszeiten sind eher gering. Viele Urlauber kommen im Mai bis August nach Samaná, Las Terrenas und Las Galeras. Auch während der Whalewatching-Saison von Januar bis März ist Hochsaison auf der Halbinsel Samaná.
Während der “kühlen” Jahreszeit, von November bis April, ist das Wetter auf der Halbinsel Samaná angenehm warm, mit einer relativ niedrigen Luftfeuchtigkeit und geringen Niederschlägen. Die Temperaturen entlang der Küste sind konstant und liegen etwa bei 29°C während des Tages und bei angenehmen 20°C in der Nacht.
Während der “heißen” Jahreszeit, d.h. etwa von Mai bis Oktober, steigt die durchschnittliche Temperatur auf 31°C während des Tages und fällt auf etwa 22°C in der Nacht. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit ist die gefühlte Temperatur um einiges höher, als das Thermometer es anzeigt. In dieser Zeit bringen gelegentliche Regenschauer oder kleinere tropische Stürme schnell Erholung von der Hitze.
Leichte Kleidung, möglichst aus Baumwolle oder anderen natürlichen Materialien sind empfehlenswert. Samaná, Las Terrenas und Las Galeras, wie eigentliche alle tropischen Reiseziele, hat ein “Moskito-Problem”, vor allem in der Regenzeit.

Die Mücken erscheinen in der Regel nach Einbruch der Dunkelheit. Lange Hemden und Hosen oder Röcke und Insektenschutzmittel sollten mit in den Koffer.
Trotz geringer Temperaturschwankungen im Sommer und Winter, kann das Klima von Jahr zu Jahr oft sehr unterschiedlich sein. Wetterphänomene wie “El Niño”oder “La Niña”, Tropenstürme und auch Hurrikans haben erheblichen Einfluss auf das Tageswetter. Die Hurrikan-Saison in der Karibik dauert vom 1. Juni bis 30. November. Die Erfahrung hat gezeigt, dass mit Hurrikans in der Regel im August und September zur rechnen ist.

Anreise nach Samaná

In der Dominikanischen Republik gibt es acht internationale Flughäfen. Von Europa aus werden vier dieser Flughäfen angeflogen.
Um aus dem Ausland die Halbinsel Samaná zu besuchen ist die schnellste Möglichkeit über den internationalen Flughafen von Samaná einzureisen. Dieser befindet sich eine gute Stunde Fahrtzeit von Santa Barabara de Samaná und Las Terrenas entfernt. Nach Las Galeras benötigt man eine weitere halbe Stunde.
Eine Anreise ist auch über den Flughafen Las Americas in Santo Domingo möglich. Die Fahrtzeit auf die Halbinsel Samaná beträgt je Ziel 2,5 bis 3 Stunden.

 

Von Punta Cana ist der schnellste Weg einen Inlandsflug zu buchen. Kurz vor der Stadt Samaná und beim Hotel El Portillo in Las Terrenas befinden sich Inlandsflughäfen. Die Kosten sind erträglich solange man auf einen Linienflug zurückgreifen kann. Selbstverständlich können Flugzeuge aller Klassen, sowie Helikopter gechartert werden.
Eine weitere Möglichkeit um aus allen Landesteilen auf die Halbinsel Samaná zu kommen sind die Überlandbusse mit festen Fahrzeiten oder die günstigeren Guaguas mit festen Routen, aber ohne Fahrplan.

Unterkünfte auf Samaná

Samaná, Las Terrenas und Las Galeras verfügen über 3- bis 5-Sterne-Resorts. Individuell geführte kleine und mittlere Hotels und Pensionen finden sich vor allem in Las Terrenas und Las Galeras. Diese werden hauptsächlich von Familien, Paaren und der dominikanischen High Society gebucht. Ausländische Gäste sind international und kommen aus den USA, Kanada, Russland, Europa und Südamerika.

Luxushotels

Gran Bahía Principe Cayo Levantado

Das neu gebaute 190 Zimmer Resort befindet sich auf der gleichnamigen Insel. Die Suiten und Zimmer sind nobel eingerichtet. Das Hotel verfügt über zwei Schwimmbäder, Spa, Sport- und Fitness-Einrichtungen und einem eigenem kleinen Hafen.

Komforthotels

Gran Bahia Principe El Portillo

Erst kürzlich von der Gran Bahia Kette übernommen und renoviertes 4-Sterne-Resort kurz vor Las Terrenas. El Portillo liegt unter Palmen direkt am feinsandingen Strand.

Villa Serena

Das Villa Serena ist im Gingerbread-Baustil errichtet und befindet sich direkt am Strand von Las Galeras. Ein kleiner tropisch angelegter Garten mit Pool und die nostalgisch karibisch eingerichteten Zimmer laden zum Träumen unter Palmen ein. Viel Prominenz steigt hier bei ihren Besuchen auf der Halbinsel Samaná ab.

Pensionen

Bahía View

Schönes und zentral gelegenes Hotel in der Stadt Santa Barbara de Samaná. Teilweise hat man von den 10 Zimmer einen Blick auf den Malcón und den Hafen. Die Zimmer sind sehr gepflegt und sauber.

  • Weitere Hotels und Hotelresorts auf der Halbinsel Samana findest Du über den Preisvergleich von Hotels in Las Terrenas und Las Galeras in der Dominikanische Republik.

Shopping auf Samaná

In jedem Hotel in Samaná finden sich Geschäfte mit dominikanischen Kunstgegenständen, Zigarren und typischen Souvenirs. Entlang der Strandpromenade finden Sie Souvenirläden, Boutiquen und Schuhläden.
Samaná bietet einen typisch dominikanischen Markt. Diese findet täglich statt und von Lebensmitteln, Rum, Musikcds bis hin zu typisch dominikanischen “Arzneimittelchen” findet sich dort alles. Ein Besuch auf diesem Markt ist wirklich zu empfehlen.

Essen & Trinken auf Samaná

Die Dominikanische Republik bietet eine einzigartige und äußerst vielfältige Küche, die alle Urlauber zufriedenstellen wird. Von typisch dominikanischer Küche über deutsche Küche bis hin zu Fast-Food-Angebote ist alles zu bekommen.
Viele der Gerichte in der Dominikanischen Republik werden durch die spanische Kultur beeinflusst, auch der lokale kulinarischen Stil beinhaltet viele internationale Elemente.
Urlauber können in Samaná, Las Terrenas und Las Galeras in internationalen Restaurants speisen. Angeboten werden Filet Mignon und Hummer. Die dominikanischen Restaurants bieten internationale und einheimische Küche. Ein typisch dominikanisches Gericht ist die “Bandera Dominicana”
Die Preise variieren, je nach Art der Gerichte und Restaurants die Sie besuchen – Samaná Urlauber werden feststellen, dass die Preise so viel wert sind, wie die Küche. Budget-Reisende nach Samaná, Las Terrenas und Las Galeras finden kostengünstige, aber sehr schmackhaftes Essen ab 3 US-Dollar (USD) bis 10 US-Dollar (USD). In Samaná, Las Terrenas und Las Galeras können die Besucher auch in Restaurants mit Preisen von 8 US-Dollar bis 30 US-Dollar essen gehen.

Nachtleben auf Samaná

In Samaná und Las Terrenas beginnt das Nachtleben kurz vor Mitternacht – wenn die Menschen fertig sind mit Abendessen und Zeit haben, über Musik und Tanz nachzudenken, insbesondere dem Merengue, einer der weltweit am meisten ansteckensten Rhythmen. Die lokalen Bars und Diskotheken werden von Urlauber und Einheimischen gleichermaßen besucht. Einige von diesen sind:

Nuevo Mundo

Älteste und bekannteste Discothek in Las Terrenas. Direkt in der Caje Principal.
Geöffnet täglich von 23:00 Uhr bis 4.00 Uhr.

Bar – Discotheca Gaia

Im Pueblo de los Pescadores in Las Terrenas befindet sich diese kleine, aber moderne Discothek
Geöffnet täglich von 21:00 bis 4:00 Uhr.

Sport auf der Halbinsel Samaná

Surfen & Kitsurfen

Der Strand vom Punta Bonita und Punta Popy in Las Terrenas eignen sich hervorragend zum Surfen und Kitesurfen. Teilweise kann das Material in den Hotels und Tauchschulen ausgeliehen werden.

Tauchen

Samaná, Las Terrenas und Las Galeras bieten ausgezeichnete Tauchreviere für Anfänger. Diverse Tauchschulen bieten Tauchgänge zu wunderschönen Korallenbänken, Kanälen, Tunneln, Wracktauchen und Höhlentauchen an. In der Umgebung gibt es 20 gute Tauchspots.

Biking, Canyoning

Montainbiketrips, Höhlenwanderungen, Kajakfahren oder Familytrips bieten die US-Amerikaner Sarah und Michael mit Ökoausflügen. Zahlreiche Ausflüge werden angeboten, Mountainbikes können ausgeliehen werden.

Reiten

Strandreiten und geführte Inland-Reitausflüge. In Samaná, Las Terrenas und Las Galeras bieten hier unendlich viele Möglichkeiten. Toll ist es über verlassenen weiße Sandstrände in den Sonnenuntergang zu Reiten …

Wichtige Informationen zur Halbinsel Samaná

Notrufnummern

Centro Médico San Vicente

Santa Barabara de Samaná
Tel: 809-538-2535
In der Fco. del Rosario Sánchez 2
Geöffnet ist die Klinik 24 Stunden am Tag.

Clínica Polanco

Las Terrenas
Tel: 809-240-6028
Die Arztpraxi von Dr. Polanco ist wegen ihrer guten Behandlungen bekannt. Dr. Polanco selbst war auch Chef am städtischen Krankenhaus von Las Terrenas.
Die Clínica Polanco hat einen telefonischen Notdienst. Das Krankenhaus ist rund um die Uhr geöffnet.

Tourismuspolizei (Politur)

Samaná: Tel: 809-754-3066
Las Terrenas: Tel: 809-754-3017

Apotheken

In Santa Barbara de Samaná und Las Terrenas gibt es mehrere gut ausgestattete Apotheken. Im Hotel oder auch auf der Strasse können Sie jeden fragen. Nehmen Sie ein Taxi oder Motorradtaxi (Motorconcho) und fragen Sie nach dem Weg: Donde hay una farmacía?

Medizinische Hinweise

Zwar ist das Wasser in vielen Teilen der Dominikanischen Republik genießbar, Reisenden wird empfohlen Mineralwasser und Trinkwasser zu kaufen. Wasser in Flaschen kann überall im Land gekauft werden. Die Flaschengröße von 0,5 – bis 4 Liter sind überall im Land zu erhältlich. Die Karibiksonne trocknet unsere Körper schnell aus. Empfehlenswert ist es, 2 bis 3 Liter Wasser täglich zu trinken.

Reiseführer Halbinsel Samana“Halbinsel Samana”, Reiseführer Dominikanische Rep.

Die Halbinsel Samaná wird auch als “Perle der Karibik” bezeichnet. Viele Individualreisende besuchen die schönen Strände und den einzigartigen Wasserfall von El Limón. Im Reiseführer findest du viele Hintergrund-Info zur individuellen Urlaubsgestaltung. Hier findest du mehr Infos zu Samana.
x

Hast Du für die Reise in die Dominikanische Republik alles eingepackt?

Ein paar gute Empfehlungen*. Viele Dinge sind im Urlaubshotel in der Dominikanischen Republik recht teuer:

Reisespecial Dominikanische Republik


Punta Cana Reisen
Bitte lese die Datenschutzbestimmungen der Share-Buttons.